DDr. Hanjo Hamann

Zettelkasten

You eel saying what hovercraft?

(Kategorie Shanghai 2010 | 5.2.2010, 12:57)

Chinglish ist eine Mischsprache aus Chinesisch und Englisch, die ihre historischen Ursprünge in dem Pidgin-Dialekt hat, den Kolonialherren gegenüber ihren chinesischen Dienstboten an den Tag legten; heute resultiert das meiste Chinglish allerdings aus mangelnden Englischkenntnissen der chinesischen Sprecher, oder - so eine andere Theorie - aus dem Spaß, den Chinesen dabei haben, den Westlern ihre Sprache zu verdrehen. Die Beschäftigung mit Chinglish ist jedenfalls so beliebt geworden, dass ganze Bücher darüber veröffentlicht wurden, die hierzulande sogar im Touristen-Informationszentrum erhältlich sind.

Nun durfte ich neulich im Touristentunnel, der Alt-Shanghai mit der östlichen Flussseite Pudong verbindet, eine der reinsten, besten und absolut unverständlichsten Chinglish-Formen kennenlernen, die im Umland Shanghais überlebt hat. Das Dorf Fengjing hat offenbar eine Kampagne gestartet, um sich selbst als Touristenziel Nr. 1 zu vermarkten - besser, schöner, historisch bedeutsamer noch als Shanghai. Auf einem Dutzend Plakatwänden erstreckt sich die Selbstbeweihräucherung des Dörfchens durch einen Teil des Fußgängertunnels. Nur haben die Verantwortlichen vergessen, dass Touristen die vollmundigen Ankündigungen auch verstehen müssen, um sie ernst zu nehmen. Das liest sich dann so: