DDr. Hanjo Hamann

Zettelkasten

Neulich in Shanghai (1-5)

(Kategorie Shanghai 2010 | 11.2.2010, 8:26)

Hier die ersten fünf Teile der Serie "Neulich in Shanghai...", in der ich laufend ein interessantes Bild vorstelle, das mir hier vor die Linse geraten ist:

 

Der 60. Todestag von Mao Zedong steht bevor. Das behauptet zumindest ein Schild in Mao Zedongs ehemaligem Shanghaier Wohnhaus. Darin ist ein Ausstellungsraum dem ersten Sohn des großen Steuermanns, Mao Anying, gewidmet, der seit seinem Tod im Koreakrieg 1950 als Märtyrer gefeiert wird. Unter der Überschrift "Ehrenhafter Tod im Schlachtfeld" wird allerdings ein ganz anderer Held betrauert: "... starb Mao Zedong einen Heldentod im Alter von gerade einmal 28 Jahren ..."

 

Parkszene in Shanghai. Im Fuxing-Park in Shanghai ist lebhaftes Treiben um das (einzige mir in China bekannte) Marx-Engels-Denkmal herum. Links und rechts davon wird Federball gespielt, im Vordergrund hat sich ein Grüppchen Kartenspieler versammelt, und links außerhalb des Bildes spielt jemand chinesische Musik vom Laptop, die über Lautsprecher die Umgebung beschallt.

 

Verkehrsberuhigung auf Chinesisch. Diese Straße hinter dem Shanghaier Südbahnhof wurde für ein noch zu errichtendes EXPO-Areal gesperrt... indem sie einfach zugemauert wurde. Ampel, Straßenlaterne und Tempolimit 30 stehen noch, nur der Durchgangsverkehr hat spürbar abgenommen ;-)

 

Weißende Kosmetik im chinesischen Supermarkt. Anders als im Westen verlangt das chinesische Schönheitsideal möglichst weiße Haut. Auch deshalb wohl findet man in ganz China kaum je ein Solarium.

 

Nächtliche Straßenszene in Shanghai-Minhang. Bauern verkaufen auf der Yindustraße im Licht der Laterne Obst vom Laster herunter und betreiben kleine Straßenküchen. Im Hintergrund die Neonreklame einer noch jungen Billighotelkette, die eine Kombination aus chinesischen Glückszahlen im Namen führt. (1-6-8 = yao-liu-ba klingt für Chinesen wie "ich Glück reich". Kantonesen haben eine noch kompliziertere Numerologie.)