DDr. Hanjo Hamann

Zettelkasten

Die süßeste Versuchung...

(Kategorie Shanghai 2010 | 5.2.2010, 11:03)

...gibt es in Shanghai an jeder Ecke. Praktisch jeder Obst- und Gemüseladen, die meisten fahrenden Bauern, und sogar mancher Supermarkt, verkauft ganzhe - Zuckerrohr. Für einen bis anderthalb Euro ist eine der um die drei Meter langen Stangen zu haben. Je dicker die Stange, desto besser - auch für den Verkäufer, denn bezahlt wird nach Gewicht. Der Rest geht bei einem geübten Verkäufer blitzschnell:

Zerteilen, schälen und in 30 cm langen Stücken in eine Plastetüte schnipseln. Der Profi ist in zwei Minuten fertig.

Das fasrige Zuckerrohr gibt beim Auskauen Zuckerwasser ab, ist aber selbst nicht essbar. Eine halbe Stunde Kauen-und-Spucken später bleibt bei vier Leuten gerade noch so viel von einer Dreimeterstange übrig:


Meine chinesischen Begleiterinnen waren übrigens ehrlich überrascht, als ich ihnen sagte, dass es das in Deutschland nicht gebe...